Besichtigungen

Auch bei diesem Bundesjugendlager habt Ihr wieder die Möglichkeit, bei einer Vielzahl von Werken, Unternehmen oder z. B. den MDR Studios mal hinter die Kulissen zu schauen und Arbeitsabläufe und Maschinen einmal hautnah zu erleben.

Eine Übersicht über das Angebot findet Ihr im Campordner.

Wie immer gibt es ein begrenztes Kontingent an Teilnahmeplätzen, die uns zur Verfügung stehen.

Alle Besichtigungen sind im Vorfeld des Bundesjugendlagers anzumelden.

Diese haben wir in diesem Jahr in zwei Kategorien unterteilt. Einmal Besichtigungen, welche über die E-Mail freizeit@bundesjugendlager.de mit Buchungsnummer anzumelden sind und Besichtigungen, die direkt mit dem Anbieter ausgemacht werden. Die Kontaktdaten und Hinweise dazu findet Ihr bei der jeweiligen Besichtigung. Hinweise zum Buchungsverfahren findet Ihr auf der nächsten Seite.

Die Teilnahmebeiträge müssen beim Anbieter gezahlt werden und werden nicht vorher am Counter eingesammelt. Die Anreise zu diesen Angeboten erfolgt entweder als Eigenanreise (per Fuß/Euren Fahrzeugen), als Busreise mit THW-Bussen oder mit dem öffentlichen Nahverkehr.

Hinweise dazu entnehmt Ihr bitte dem jeweiligen Angebot bzw. vor Ort am Counter.
Unter www.kombus-online.eu findet Ihr für Eure Planung die entsprechenden Fahrzeiten, Preise und Haltestellen.
Auch Möglichkeiten der Mitnahme von Fahrrädern sind dort beschrieben. Vielleicht nutzt Ihr für Eure Ausflüge zu den Besichtigungsterminen ja den ausgeschilderten Saaleradweg.

Wichtiger Hinweis:

Die Anbieter sind informiert, dass bei den über uns laufenden Besichtigungen mit Buchungsnummer keine Eigenanmeldung von Jugendgruppen durchgeführt werden dürfen.

Es ist daher besonders wichtig, dass Abmeldungen von solchen Besichtigungen rechtzeitig am Counter mitgeteilt werden, um anderen Jugendgruppen diese Besichtigungen zu ermöglichen.
Die Abmeldung muss spätestens 48h vor dem Besichtigungstermin erfolgen.
Bei den selbst gebuchten Besichtigungen müsst Ihr die Stornofristen der Anbieter beachten – einige sind da sehr kulant, andere hingegen haben auch längere Stornofristen.

Grundsätzliche Regelungen:

Junghelfer_innen dürfen nicht ohne Betreuungsperson an Besichtigungen teilnehmen.

Die Erreichbarkeit eines_einer verantwortlichen, ebenfalls an der Besichtigung teilnehmenden, Ortsjugendbeauftragten muss bei der Anmeldung am Counter hinterlegt werden.
Gebt uns also bitte Bescheid.
Bitte achtet bei der Beschreibung unserer Angebote auf etwaige Hinweise wie: Altersbeschränkungen, Foto- bzw. Filmverbote, Handicap-geeignet, usw.

Pünktlichkeit ist eine Tugend!
Bei Busreisen mit THW-Bussen muss sich die gesamte Jugendgruppe mindestens 10 Minuten vor Abfahrt am Bus einfinden.
Abfahrtszeiten und -ort sowie allgemeine Reiseinformationen hängen am Counter aus.
Auch bei der Anreise in Eigenregie ist zu beachten, dass die im Lagerordner ausgeschriebenen Zeiten dem Beginn der Führung entsprechen.
Bitte plant ausreichend Fahrzeit und eventuelle Verzögerungen bei Eurer Anreise ein.

Die Jugendgruppen haben für die Verpflegung während der gesamten Tour selbst Sorge zu tragen. Vergesst daher die vorbereiteten Lunchpakete nicht und nehmt ausreichend Getränke mit.

Denkt immer daran, dass Ihr in der Öffentlichkeit die THW-Jugend repräsentiert. Bitte verhaltet Euch deshalb immer angemessen und vorbildlich.

Hinweise zum Buchungsverfahren:

Die schriftliche Anmeldung zu den Besichtigungen mit Buchungsnummer ist ab sofort per E-Mail möglich unter

freizeit(at)bundesjugendlager.de

Bitte gebt bereits im Betreff die Buchungsnummer + das Besichtigungsziel und Euren Ortsverband an, zum Beispiel: B- XX Ortsverband Musterstadt

Der Anmeldeschluss ist am 14.07.2019.